Druckansicht der Internetadresse:

Schreibzentrum der Universität Bayreuth

Seite drucken
lange-nacht-willkommen 1100x440

Lange Nacht des Schreibens 2023

Gemeinsam wollen wir am 2. März 2023 ab 16 Uhr an unseren Schreibprojekten arbeiten und in produktiver Atmosphäre losschreiben, weiterschreiben oder fertigschreiben.

Als Rahmenprogramm bieten wir wieder aktive Pausen, individuelle Kurzberatungen sowie Kurzworkshops zum wissenschaftlichen Recherchieren und Schreiben an. Die Teilnahme ist kostenlos und wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmende aus allen Fakultäten.

Die Lange Nacht des Schreibens ist eine bundesweiten Aktion, an der sich das Schreibzentrum der Universität Bayreuth nun zum elften Mal beteiligt. Jährlich am ersten Donnerstag im März schreiben Studierende, Promovierende und Habilitierende aller Fakultäten an ihren Schreibprojekten. Es geht an diesem Tag darum, in kreativer Umgebung neue Schreibimpulse zu bekommen und das eigene Schreibprojekt einen Schritt nach vorn zu bringen.

Programm der Langen Nacht 2023

  • 16.00 - 16.30 Uhr  Begrüßung, Kennenlernen und Warmschreiben
  • 16.30 - 22.50 Uhr  Schreibzeit mit begleitender Schreibberatung (individuelle Ausgestaltung und Pausen)
  • 22.50 - 23.00 Uhr  Gemeinsamer Abschluss und Verabschiedung

Während der Schreibzeit können Sie ganz nach Wunsch an den Workshops sowie den aktiven Pausen teilnehmen.
Außerdem können Sie sich jederzeit mit Fragen zu Ihrem Schreibprojekt an uns wenden oder eine Kurzberatung wahrnehmen.Wir sind mit dem ganzen Team vor Ort und unterstützen Sie gern.

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie erst später dazukommen können, früher los möchten oder zwischendrin kurz weg müssen, ist das kein Problem!

Weitere Programmpunkte werden in Kürze hier veröffentlicht.

Anmeldung unter: schreibzentrum@uni-bayreuth.de (bitte unter Angabe des Studienfachs und des aktuellen Semesters bzw. des Promotions-/Habilitationsfaches).

Wir freuen uns auf eine produktive Schreibnacht!

Bildergalerie Lange Nacht ua Studierende im Gespräch und beim Yoga

 


Verantwortlich für die Redaktion: Kathrin Stöver

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog UBT-A Kontakt